FXE25365

3. Theresianisten-Kirtag

Am Samstag, 26. Mai 2018, feierte die Gemeinschaft der Familia Theresiana den bereits dritten Theresianisten-Kirtag im wunderschönen Park unser aller ehemaliger Schule.

von K. Caroline Parsché, Leiterin des Kirtagskomitees

Das Fest wurde feierlich mit einem Sektempfang von Kattus, begleitet von einer Blasmusik-Gruppe, eröffnet, die die frisch gebackenen Erstkommunions-Kinder und deren Familien anführte. Der Blasmusik folgte Musik der etwas anderen Art: Austropop. Doch auch dieser darf an einem waschechten Kirtag nicht fehlen und „Die Auftragsspieler“ heizten ordentlich ein. Während die einen zu „Fürstenfeld“ mitsangen und in Nostalgie schwelgten, verspeis-ten manch andere mit vereinter Kraft zwei ganze Spanferkel und löschten ihren Durst mit Theresianer-Bier oder Weißwein vom Weingut Plos Soss. Inzwischen tobten die jüngsten TheresianistInnen in der Hüpfburg ab oder ließen sich ihr Gesicht kunstvoll bemalen.

Nach einer turbulenten Landler-Quadrille mit allen sechs Touren geleitet von der Tanzschule Elmayer, erreichte der Kirtag einen seiner Höhepunkte: eine trachtige Modenschau von Sportalm-Kitzbühel mit zehn wunderschönen Models aus dem theresianistischen Haus. An dieser Stelle: ein herzliches Dankeschön an alle Models, die sich bereiterklärt haben, uns die tolle Sportalm-Mode zu präsentieren!

Zu guter Letzt möchten wir unsere musikalischen KameradInnen nicht vergessen: K. Ricky Heinke auf der Gitarre und unsere Präsidentin K. Petra Cernochova (Gesang) mit ihren Wiener Liedern sind immer wieder ein Ohrenschmaus. Im Großen und Ganzen kann man also sagen: Es war uns ein Freudenfest! Es ist immer wieder auf’s Neue schön zu sehen, wenn die gesamte Familie Theresiana zusammenkommt und gemeinsam ein Fest feiert – von jung bis alt.

In diesem Sinne gebührt dem Organisations-Komitee, allen Sponsoren, Mitwirkenden und sonstigen Helfern, ohne deren Engagement und Unterstützung der Theresianisten-Kirtag in diesem Ausmaß nicht zustande gekommen wäre, ein großer Dank!

Keine Beiträge gefunden.

Erzählen Sie es ruhig weiter

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing