Tag: 29. März 2019

Favorita 1721 - Stich von Salomon Kleiner

Das Theresianum

Kaiser Matthias ließ in der Favoritenstraße (Nr. 15) 1616 -1625 die (ehemalige neue) Favorita als kaiserliche Sommerresidenz errichten. Die Favorita war Residenz von drei Kaiserinnen: Maria Anna und Eleonore (erste und zweite Gemahlin von Ferdinand II.) und Eleonora (dritte Gattin von Ferdinand III.) Nachdem darin Kaiser Karl VI., der Vater von Maria Theresia, gestorben war, …

Das Theresianum Weiterlesen »

Theresianum um 1790

250 Jahre Theresianische Akademie

Mit dem Vertrag vom 24. Februar 1746 über den Verkauf der kaiserlichen Sommerresidenz an die Gesellschaft Jesu wurde auch die Gründung einer Schule – des Theresianums – bestimmt. Die Stifterin war Maria Theresia, unter deren Ägide der Erziehungsplan festgesetzt und die wirtschaftliche Förderung gesichert wurden. Die Jesuiten leisteten Großartiges für das neue Collegium, und das …

250 Jahre Theresianische Akademie Weiterlesen »

Historische Ansicht des Theresianums

Lustschloss für Staatsbeamte

Von Maria Theresia 1746 zur Heranbildung von Staatsbeamten im ehemaligen kaiserlichen Lustschloss Favorita gegründet (Ritterakademie); von Jesuiten, nach Aufhebung dieses Ordens, von Piaristen und weltlichen Lehrern betreut; 1778 mit der Savoyischen Ritterakademie vereinigt, 1783 durch Joseph II. aufgehoben, 1791 als Theresianisch-Leopoldinische Akademie wieder eröffnet, seit 1849 auch Nichtadeligen zugänglich. Ab 1918 nur noch Führung eines …

Lustschloss für Staatsbeamte Weiterlesen »

Scroll to Top