NahOst

Der Nahe Osten:

Der Nahe Osten:

Das Pulverfass des 21. Jahrhunderts?

 

Am 25. November fand die erste Online-Diskussion der Vereinigung ehemaliger Theresianisten statt. Organisiert wurde die Veranstaltung von unserem Vorstandsmitglied Caroline Parsché, MJ 2013. Unter der Moderation von Kam. Werner Fasslabend, MJ 1963, diskutierten wir mit Dr. Gudrun Harrer, Journalistin und Nahost-Expertin, über das Thema „Der Nahe Osten – Pulverfass des 21. Jahrhunderts?“. Die Diskussion fand auf der Online-Plattform „Zoom“ statt und wurde zeitgleich auf der Facebook Seite der Vereinigung gestreamt. Angemeldete Kameradinnen und Kameraden erhielten einen Zugangslink, mit dem man an der Diskussion teilnehmen konnte. Insgesamt durften wir über 40 Interessierte bei der Diskussion virtuell begrüßen. Fokus lag auf den Themen „Huthi-Konflikt im Jemen“ sowie „Israel und Palästina“. Doch im regen Austausch zwischen Kam. Fassabend und Dr. Harrer wurden auch zahlreiche weitere die Region betreffende Themen behandelt. Im Anschluss blieb ausreichend Zeit für Fragen des Plenums, die über die Chat-Funktion der Plattform gestellt werden konnten. Wir erhielten viel positives Feedback ob des neuen Formats. Auch wenn wir hoffen, dass bald wieder physische Veranstaltungen möglich sein werden, stellen Onlineplattformen einen interessanten Rahmen für zukünftige Veranstaltungen dar. So können auch Kameradinnen und Kameraden erreicht werden, die sich nicht in Österreich befinden.

 

Keine Beiträge gefunden.

Erzählen Sie es ruhig weiter

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Scroll to Top
X